Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Apfel-Streusel-Käsekuchen

       Zutaten: (Ø 26cm)

       180 g Butter
       250 g Mehl
       200 g brauner Zucker
       ½ Päckchen Backpulver
       150 ml Zitronensaft
       750 g Äpfel
       375 g Magerquark
       2 Esslöffel Weizengrieß

       Zubereitung:

  1. Die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und mit ca. 5 Esslöffeln Zitronensaft beträufeln.
  2. Nun 1 Ei trennen und das Eiweiß beiseite stellen.
  3. 120 g Butter schmelzen lassen.
  4. Das Mehl zusammen mit 125 g Zucker und dem Backpulver mischen.
  5. Jetzt das Eigelb, 4 Esslöffel Zitronensaft und die flüssige Butter zufügen und zu Streuseln verkneten.
  6. Anschließend 2/3 der Streusel in eine, mit Backpapier ausgelegte, Springform geben und fest andrücken.
  7. Die übrigen Eier trennen.
  8. Das restliche Fett zusammen mit dem übrigen Zucker schaumig schlagen.
  9. Den restlichen Zitronensaft, Quark, Eigelb und den Grieß zufügen und zu einer glatten Masse verrühren.
  10. Die Eiweiße steif schlagen und vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
  11. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  12. Jetzt die Masse auf dem Kuchenboden gleichmäßig verteilen und glatt streichen.
  13. Die Apfelstücke ebenfalls gleichmäßig darauf verteilen und die restlichen Streusel darüber geben.
  14. Als nächstes den Kuchen für 60 Minuten auf der 2 Schiene von unten goldbraun backen.
  15. Gegebenenfalls ca. 20 Minuten vor Ende der Backzeit den Kuchen oben abdecken damit er nicht zu dunkel wird.
  16. Nach Ende der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter völlig auskühlen lassen.

Tipp: Vor dem Servieren mit Puder- oder Hagelzucker bestreuen.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns