Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Falscher Aprikosen-Käsekuchen im Glas

       Zutaten: (für 4 Personen)

       200 g Aprikosen
       6 Esslöffel Holunderblütensirup
       1 Limette
       200 g Frischkäse
       25 g Puderzucker
       ½ Vanilleschote
       150 ml Süße Sahne
       100 g Löffelbiskuits

       Zubereitung:

  1. Die Aprikosen waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen, in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  2. Den Holunderblütensirup darüber geben und unterrühren.
  3. Anschließend die Aprikosen auf 4 Gläser verteilen.
  4. Die Limette heiß abbrausen, trocken tupfen und ca. 1 Teelöffel Schale fein abreiben.
  5. Die Limette auspressen.
  6. Den Frischkäse in eine Schüssel geben und mit dem Puderzucker, der Limettenschale sowie 1 Teelöffel vom Limettensaft verrühren.
  7. Die Sahne in ein hohes Gefäß geben und Steif schlagen.
  8. Die Vanilleschote längs einschneiden, das Mark auskratzen und unter die Sahne heben.
  9. Die Sahne zum Frischkäse geben, gleichmäßig unterheben und die Creme auf die Aprikosen geben.
  10. Die Löffelbiskuits grob zerdrücken und auf die Gläser aufteilen.
  11. Die Gläser für ca. 2 Stunden kalt stellen.
  12. Ca. 30 Minuten vor dem Servieren die Gläser aus dem Kühlschrank nehmen.

Tipp: Wer keine Aprikosen mag, kann diese durch Pfirsiche ersetzen.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns