Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Backschinken / Krustenbraten (gepökelt)

       Zutaten: (für ca. 4-6 Personen)

       250 g Pökelsalz
       1 Esslöffel Zucker
       1 Liter Wasser
       1,5 kg Schweinekrustenbraten
       Gefrierbeutel groß
       Alufolie

       Zubereitung:

  1. Das Wasser in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  2. Nun das Salz und den Zucker zufügen und gut verrühren.
  3. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und die Lake vollkommen auskühlen lassen.
  4. Nun den Krustenbraten abbrausen, trocken tupfen und in einen großen Gefrierbeutel geben.
  5. Als nächstes die Salzlake darüber gießen, den Gefrierbeutel gut verschließen und diesen im Gemüsefach des Kühlschrankes mindestens 5 Tage ziehen lassen.
  6. Den Backofen auf 220°C vorheizen.
  7. Den Braten aus dem Gefrierbeutel nehmen, mit etwas Küchenkrepp abtupfen und anschließend rautenförmig einschneiden.
  8. Jetzt den Braten, mit der Schwarte nach oben, in Alufolie wickeln und auf der mittleren Schiene, bei 200°C ca. 60 Minuten backen.
  9. Nach Ende der Garzeit die Folie oben öffnen, den Backschinken ca. 40 Minuten weiter backen und hin und wieder mit dem entstandenen Bratensaft beschöpfen.
  10. Zum Schluss den Braten aufschneiden, auf einer Platte anrichten und servieren.

Tipp: Je nach Geschmack kann man dem Pökelfleisch noch Gewürze, wie Lorbeer, Thymian, Rosmarin, Nelken, Piment, Chili
          oder Wacholderbeeren zufügen.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns