Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Cake Pops

       Zutaten: (für 20-30 Stück)

       400 g fertigen Rührkuchen oder Biskuit
       2 Esslöffel Kakao, ungesüßt
       4 Esslöffel Marmelade (ohne Fruchtstücke)
       50 g Palmin (Kokosfett)
       200 g Kuvertüre
       20-30 Schaschlik Spieße
       Verzierung (z.B. Streusel etc.)

       Zubereitung:

  1. Den fertigen Kuchen oder Biskuit in eine Schüssel geben und fein zerbröseln.
  2. Nun das Kakaopulver und die Marmelade zufügen und alles miteinander vermengen.
  3. Als nächstes aus der Masse kleine Kugeln formen, auf einen Teller geben und im Kühlschrank ca. 15 Minuten kalt stellen.
  4. Die Kuvertüre und das Palmin in einen Topf geben und über dem Wasserbad schmelzen lassen.
  5. Die Masse gut miteinander verrühren.
  6. Die Enden der Spieße in die Kuvertüre tauchen und jeweils mittig in die Kugeln stecken.
  7. Die Kugeln anschließend für weitere 20 Minuten in den Kühlschrank geben.
  8. Anschließend die Kugeln mit der Kuvertüre überziehen, dekorieren und bis zum Servieren kalt stellen.

     Variante 1 - Caipi Pops
     Zitronenkuchen, weiße Kuvertüre, 2 Esslöffel Aprikosenmarmelade, 2 cl Cachaca, Limonen- oder Zitronenzesten, brauner Zucker

     Variante 2 - Amaretto Pops
     Marmorkuchen, Vollmilch Kuvertüre, 4 cl Amaretto, Mandelblättchen

     Variante 3 - Rum Pops
     Schokokuchen, Zartbitter Kuvertüre, 2 Esslöffel Kirschmarmelade, 2 cl brauner Rum, bunte Perlen oder Streusel

Tipp: Als Halter für die Cake Pops eignen sich diverse Obstsorten, in denen man die Spieße stecken kann, oder aber ein selbst
          gebastelter Halter. Hierzu einfach Styropor oder Steckschaum mit Alufolie überziehen.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns