Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Orangen-Campari-Torte

       Zutaten Tortenboden:

       120 g Mehl
       50 g Zucker
       60 g Butter
       1 Eigelb
       1 Esslöffel Wasser
       1 Prise Salz
       ½ Glas Orangenmarmelade

       Zutaten Schoko-Biskuit:

       8 Eigelbe
       100 g Zucker
       4 Eiweiße
       80 g Mehl
       20 g Speisestärke
       40 g Kakaopulver

Zutaten Orangencreme

350 ml Orangensaft mit Fruchtstücken
150 g Naturjoghurt (3,5% Fett)
40 g Zucker
200 ml süße Sahne
7 Blatt Gelatine

Zutaten Orangenbelag:

5 Orangen
6 Blatt Gelatine
125 ml Campari
50 ml Wasser

Zutaten Verzierung:

200 ml süße Sahne
Schale von 1 Orange

       Zubereitung des Bodens:

  1. Alle Zutaten, ausgenommen der Marmelade, zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Boden der Springform fetten, oder mit Backpapier auslegen.
  3. Den Mürbeteig nun, auf dem Boden der Springform verteilen, mit einer Gabel einstechen und ca. 20 Minuten kaltstellen.
  4. Nun bei 200°C ca. 10 Minuten goldgelb backen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

       Zubereitung des Schoko-Biskuit:

  1. Den Backofen auf 240°C vorheizen.
  2. Die Eigelbe und die Hälfte des Zuckers mit dem Rührbesen des elektrischen Handrührgerätes gut schaumig rühren.
  3. Die Eiweiße schaumig schlagen und unter ständigem Schlagen langsam den restlichen Zucker einrieseln lassen. So lange weiter schlagen, bis der Eischnee steif ist.
  4. Den Eischnee bergartig auf die Eigelbmasse geben.
  5. Das Mehl mit der Speisestärke sowie dem Kakaopulver über den Eischnee sieben und mit einem Rührlöffel vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
  6. Ein Backblech vollständig mit Backpapier auslegen und den Biskuitteig gleichmäßig darauf verteilen.
  7. Das Backblech nun in den Backofen schieben (mittlere Schiene) und die Teigplatte 8-10 Minuten backen.
  8. Nach dem Backen wird die Teigplatte auf ein Küchentuch gestürzt und das Backpapier vorsichtig abgezogen.
  9. Die Teigplatte nun mit einem feuchten Tuch bedecken und abkühlen lassen.

       Zubereitung der Orangencreme:

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Den Orangensaft, den Joghurt und den Zucker verrühren.
  3. Die Gelatine in einem kleinen Topf, bei milder Hitze, zerlaufen lassen.
  4. 1 Esslöffel Orangenmischung zur Gelatine einrühren.
  5. Die Gelatinemischung wird nun zur Orangen-Joghurt-Masse eingerührt und zum andicken in den Kühlschrank gestellt.
  6. Als nächstes wird die Sahne steif geschlagen und unter die angedickte Orangencreme gehoben.
  7. ⅔ der Masse wird nun auf die Biskuitplatte gestrichen. Die Masse muss nun fest werden.

       So geht's weiter:

  1. Den Mürbeteigboden auf eine Kuchenplatte setzen und mit der Orangenmarmelade bestreichen.
  2. Der Biskuitboden wird nun in ca. 4-5cm breite Streifen geschnitten.
  3. Der erste Streifen Biskuit von der Mitte des Mürbeteiges aus, wie eine Schnecke aufrollen.
  4. Das zweite Stück ansetzen und aufrollen. Der Vorgang wird so lange wiederholt, bis der Rand des Bodens erreicht ist.
  5. Nun wird der Tortenring um die Biskuitrolle gelegt und verschlossen.
  6. Die restliche Orangencreme, sofern diese nicht mehr weich ist, auf dem Wasserbad nochmals unter rühren etwas auflösen, anschließend auf der Torte verstreichen und fest werden lassen.

       Zubereitung Orangenbelag und Tortenguss:

  1. Die Orangen werden als erstes von der Schale befreit.
  2. Mit einem scharfen Messer werden nun die Filets herausgeschnitten und auf der Torte verteilt.
  3. Nun wird die Gelatine in kaltem Wasser eingeweicht, ausgedrückt und in einem Töpfchen bei mittlerer Hitze geschmolzen.
  4. Als nächstes wird der Campari und das Wasser der Gelatine zugefügt und gut untergerührt.
  5. Die Masse wird, fast kalt, gleichmäßig über den Orangen verteilt.
  6. Jetzt noch im Kühlschrank fest werden lassen und anschließend vorsichtig den Tortenring lösen.

       Zubereitung Verzierung:

  1. Die Sahne steif schlagen und mit einer Palette oder einem Messer am Tortenrand gleichmäßig verteilen.
  2. Einige Zesten von der Orangenschale ziehen und auf dem Sahnerand verteilen.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns