Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Marc de Champagner Torte

       Zutaten Tortenboden:

       2 Eier
       50 g Zucker
       1 Päckchen Vanillinzucker
       50 g Mehl
       15 g Speisestärke
       1 Teelöffel Backpulver, gestrichen

       Zutaten Verzierung:

       150 g Kuvertüre, weiß
       150 ml süße Sahne
       1 Päckchen Sahnesteif
       12 Marc de Champagne Trüffel, weiß

Zutaten Creme:

10 Marc de Champagne Trüffel, weiß
250 g Mascarpone
250 g Vollmilchjoghurt
2 Esslöffel Zucker
100 g süße Sahne
1 Päckchen Sahnesteif

       Zubereitung des Bodens:

  1. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
  2. Für den Biskuit eine Springform (Ø ca. 22cm) mit Backpapier auslegen.
  3. Die Eier trennen.
  4. Die Eiweiße mit 2 Esslöffeln Wasser steif schlagen und dabei den Zucker und Vanillinzucker einrieseln lassen.
  5. Anschließend die Eigelbe unterheben.
  6. Das Mehl, die Stärke und Backpulver in eine Schüssel sieben und die Ei Masse zufügen.
  7. Alles zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten und in der Springform verteilen.
  8. Die Form für 20 Minuten in den Backofen geben.
  9. Anschließend den Boden auf ein Kuchengitter geben und auskühlen lassen.

       Zubereitung der Creme:

  1. Die Trüffel fein hacken und beiseite stellen.
  2. Die Mascarpone, Joghurt und den Zucker in eine Schüssel geben und glatt rühren.
  3. Die Sahne in eine Schüssel geben, den Sahnesteif zufügen und steif schlagen.
  4. Die fertige Sahne und die gehackten Trüffel unter die Mascarpone Masse heben.

       So geht's weiter - Teil 1:

  1. Den Biskuit in der Mitte teilen und den unteren Teil wieder in den Springformrand legen.
  2. Nun die Creme gleichmäßig darauf verteilen und die zweite Hälfte des Biskuitbodens auflegen.
  3. Die Torte nun für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank geben.

       Zubereitung Verzierung:

  1. Die Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen lassen.
  2. Anschließend die flüssige Schokolade dünn auf Backpapier streichen und erkalten lassen.
  3. Die restliche Sahne zusammen mit dem Sahnesteif steif schlagen.

       So geht's weiter - Teil 2:

  1. Die Torte mit der Sahne bestreichen.
  2. Die Kuvertüre vom Backpapier lösen, in kleine Stücke zerbrechen und am Kuchenrand anbringen.
  3. Nun noch die Trüffelpralinen darauf verteilen und servieren.

Tipp: Wer mag, kann auch noch ein paar frische Himbeeren unter die Creme heben und gegebenenfalls auch zum verzieren der Torte nutzen.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns