Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Gefüllter Putenrollbraten

       Zutaten: (für 4-6 Personen)

       1 kg Putenbraten (als Rollbraten aufgeschnitten)
       200 g Blattspinat
       1 Kugel Mozzarella
       1 Zwiebel
       4 Tomaten
       Öl
       400 ml Geflügelfond
       1 Becher Crème Fraîche
       1 Knoblauchzehe
       100 ml Weißwein
       Muskat
       Salz & Pfeffer
       Küchengarn
 

       Zubereitung:

  1. Den Spinat abbrausen, trocken schütteln und grob hacken.
  2. Die Tomaten häuten und in kleine Würfel schneiden.
  3. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.
  4. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  5. Etwas Öl in eine Pfanne geben, heiß werden lassen und die Zwiebel, zusammen mit dem Spinat darin anschwitzen.
  6. Anschließend vom Herd nehmen und die Tomaten und den Knoblauch unter den Spinat heben.
  7. Nun mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und abkühlen lassen.
  8. Den Putenbraten abbrausen, trocken tupfen, ausbreiten und auf der Innenseite mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Als nächstes den Spinat gleichmäßig darauf verteilen und mit den Mozzarella Scheiben belegen.
  10. Jetzt alles fest zusammen rollen und mit Küchengarn schnüren.
  11. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  12. Etwas Öl in einen Bräter geben, heiß werden lassen und den Putenrollbraten von allen Seiten kräftig anbraten.
  13. Nun mit dem Weißwein ablöschen und dem Geflügelfond auffüllen.
  14. Den Bräter als nächstes für ca. 40 Minuten in den Ofen geben.
  15. Nach Ende der Garzeit das Fleisch in Alufolie wickeln und etwas ruhen lassen.
  16. Die Sauce kurz vor dem Servieren mit der Crème Fraîche verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals aufkochen lassen.
  17. Jetzt den Braten aufschneiden, auf Tellern anrichten und zusammen mit der Sauce servieren.

Tipp: Gut dazu passen Spätzle und ein frischer Salat.
           Wem die Sauce zu dünn ist, kann diese mit kalter Butter etwas aufmontieren oder mit etwas Speisestärke andicken.

Guten Appetit!

An
E-Mail an uns