Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Herztorte

       Zutaten:

       2 Wiener Biskuitböden á ca. 180 g
       6 Blatt weiße Gelatine
       500 g Sahnequark
       4 Esslöffel Zucker
       4 Esslöffel Milch
       Joghurette (Menge nach Geschmack)

 

300 g Erdbeeren
2 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillinzucker
600 ml Süße Sahne
1 Teelöffel Puderzucker

       Zubereitung:

  1. Aus Papier oder Pappe eine Herzschablone schneiden.
  2. Diese jeweils auf den Biskuitboden auflegen und jeweils ein Herz aus den Böden schneiden.
  3. Die Biskuitreste aufheben!
  4. 300 g Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden.
  5. Die Gelatine, nach Packungsanweisung, in kaltem Wasser einweichen.
  6. In der Zwischenzeit den Quark und den Zucker in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  7. Die Milch lauwarm erhitzen.
  8. Die Gelatine ausdrücken, in eine 2. Schüssel geben, die Milch zufügen und die Gelatine darin auflösen.
  9. Nun 5 Esslöffel von dem Quark in die Gelatinemasse geben und verrühren.
  10. Als nächstes den restlichen Quark zufügen und ebenfalls gut verrühren.
  11. Die Quarkmasse in den Kühlschrank geben (ca. 10 Minuten), bis der Quark anfängt zu gelieren.
  12. In der Zwischenzeit die Sahne, zusammen mit dem Sahnesteif und dem Vanillinzucker steif schlagen.
  13. Die Quarkmasse aus dem Kühlschrank holen.
  14. Die Erdbeerwürfel und ca. 500 ml der Sahne zufügen und unterheben.
  15. Die restliche Sahne kalt stellen.
  16. Den 1. Biskuitboden auf eine Tortenplatte setzen.
  17. Diesen mit der Hälfte der Quarkmasse bestreichen.
  18. Den 2. Biskuitboden auflegen und mit der restlichen Quarkmasse bestreichen.
  19. Den Kuchen nun für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank geben.
  20. Die Reste vom Biskuitboden zerbröseln.
  21. Den Kuchen, nach der Kühlzeit, aus dem Kühlschrank nehmen und die Biskuitbrösel darauf verteilen und mit etwas Puderzucker bestäuben.
  22. Mit der restlichen Sahne den Tortenrand bestreichen.
  23. Zum Schluss noch die Torte mit der Joghurette verzieren und servieren.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns