Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Käsekuchen mit Schattenmorellen

       Zutaten für den Mürbeteig:

       280 g Mehl
       80 g Zucker
       1 Päckchen Vanillinzucker
       1 Prise Salz
       1 Ei
       190 g Butter

       Zutaten für die Streusel:

       150 g Mehl
       75 g Zucker
       1 Päckchen Vanillinzucker
       100 g Butter, weich

Zutaten für die Füllung:

1 Glas Schattenmorellen (720 ml)
4 Eier
1 Prise Salz
600 g Magerquark
200 g Doppelrahmfrischkäse
150 g Zucker
2 Esslöffel Limettensaft
50 g Speisestärke

Springform Ø ca. 34 cm

Butter & Semmelbrösel für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

       Zubereitung:

  1. Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  3. Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut miteinander verkneten und anschließend zwischen den Händen zu Streuseln zerbröseln.
  4. Für die Füllung die Kirschen auf ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen.
  5. Die Eier trennen.
  6. Die Eiweiße, zusammen mit dem Salz, steif schlagen.
  7. Die Eigelbe, zusammen mit dem Quark, dem Frischkäse, Zucker, Limettensaft und der Speisestärke verrühren.
  8. Nun den Eischnee unterheben.
  9. Die Kirschen mit etwas Mehl bestäuben und ebenfalls unter die Masse heben.
  10. Den Backofen auf 160°C vorheizen.
  11. Als nächstes den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
  12. Die Springform mit etwas Butter einstreichen und mit Paniermehl ausstreuen.
  13. Nun die Springform mit dem Teig auskleiden (auch den Rand).
  14. Jetzt die Kirsch-Quark-Creme einfüllen und gleichmäßig verstreichen.
  15. Als nächstes die Streusel auf der Masse verteilen und für 60 Minuten, auf der unteren Schiene, in den Backofen geben.
  16. Nach Ende der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
  17. Zum Schluss den Kuchen aus der Form lösen, auf einer Kuchenplatte anrichten und mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Falls der Kuchen im Ofen zu dunkel werden sollte, diesen einfach mit etwas Backpapier abdecken.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns