Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Kirsch-Pudding-Schnecken

       Zutaten: (für 12-14 Stück)

       430 ml Milch
       7 Esslöffel Zucker
       1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
          (zum Kochen; für ½ Liter Milch)
       ½ Würfel Hefe (21 g)
       250 g Mehl

 

1 Prise Salz
1 Ei
30 g Butter, weich
1 Glas Süßkirschen (370 ml)
Frischhaltefolie

       Zubereitung:

  1. 5 Esslöffel Milch, zusammen mit 3 Esslöffel Zucker und dem Puddingpulver in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  2. 350 ml Milch ein einen Topf geben und unter ständigem Rühren aufkochen lassen.
  3. Nun den Topf vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver in die kochende Milch einrühren.
  4. Anschließend den Topf wieder auf den Herd stellen und nochmals, unter ständigem Rühren, aufkochen lassen.
  5. Jetzt den fertigen Pudding in eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen.
  6. Dann die Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen und komplett abkühlen lassen.
  7. In der Zwischenzeit die restliche Milch in einen Topf geben und auf ca. 30°C erwärmen.
  8. Die Hefe grob zerkleinern und in der warmen Milch auflösen.
  9. Als nächstes 1 Esslöffel Zucker einrühren, den Topf abdecken und ca. 10 Minuten gehen lassen.
  10. Währenddessen das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem restlichen Zucker und dem Salz mischen.
  11. Nun das Ei, die Butter und die Hefemilch zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  12. Der Teig ist gut, wenn er sich ganz leicht von der Schüsselwand löst.
  13. Die Schüssel, mit einem Küchenhandtuch abgedeckt, an einen warmen Ort stellen.
  14. Der Teig sollte ca. 30 Minuten gehen, damit sich das Volumen verdoppelt.
  15. In der Zwischenzeit die Kirschen auf ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen.
  16. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  17. Nun den Teig nochmals durchkneten und rechteckig ausrollen (ca. 27 x 30 cm).
  18. Den erkalteten Pudding gut durchrühren und auf dem Teig gleichmäßig verteilen.
  19. Der Rand sollte ca. 2 cm breit frei gelassen werden.
  20. Den Teig, am besten von der kürzeren Seite her, aufrollen.
  21. Man sollte darauf achten, dass man mit den flachen Händen den Teig gleichmäßig nach vorne schiebt.
  22. Die Teigrolle nun in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen.
  23. Das Blech muss nun für ca. 20 Minuten, auf der mittleren Einschubleiste, backen.
  24. Nach Ende der Backzeit die Teilchen auf ein Kuchengitter geben, auskühlen lassen und servieren.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns