Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Lachsröllchen mit Meerrettich

       Zutaten: (für 4 Personen)

       125 g Mehl
       250 ml Milch
       2 Eier
       1 Prise Salz
       25 g Butter

 

25 g Butter
2 Esslöffel Butterschmalz
200 g Räucherlachs
Sahnemeerrettich

       Zubereitung:

  1. Die Butter in einen kleinen Topf geben, schmelzen lassen und beiseite stellen.
  2. Mehl, Milch, Eier, Zucker und Salz in eine Schüssel geben.
  3. Die Flüssige Butter in einem dünnen Strahl einlaufen lassen.
  4. Den Teig nun mit einem Pürierstab glatt mixen.
  5. Den Teig, durch ein Sieb, in eine neue Schüssel laufen lassen.
  6. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  7. Das Butterschmalz in eine Pfanne geben, heiß werden lassen und gleichmäßig in der Pfanne verteilen.
  8. Nun mit einer kleinen Schöpfkelle etwas Teig in die Pfanne geben.
  9. Die Pfanne so lange schwenken, bis sich der Teig gleichmäßig verteilt hat.
  10. Sobald der Teig gestockt ist, den Crêpes wenden und goldgeld backen.
  11. Anschließend den Crêpe aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  12. Den Vorgang so lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht und, je nach Größe, 4-8 Crêpes gebacken wurden.
  13. Die Crêpes abkühlen lassen.
  14. Als nächstes die Crêpes mit dem Meerrettich bestreichen (Menge nach Geschmack) und die Räucherlachsscheiben darauf verteilen.
  15. Jetzt die Crêpes aufrollen und auf Tellern anrichten.

Tipp: Wer mag kann statt dem Meerrettich auch etwas Frischkäse, Wasabi-Paste oder Lachssauce verwenden.
          Sehr lecker auch, wenn man auf dem Lachs etwas Kresse verstreut und die Crêpes erst dann zusammen rollt.
          Gut dazu passt übrigens Feldsalat mit Himbeerdressing.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns