Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Schokoladen-Lebkuchen

       Zutaten:

       150 g Honig, flüssig
       125 g Zucker
       50 g Margarine
       3 Teelöffel Lebkuchengewürz
       1 Päckchen Finesse geriebene Zitronenschale
       400 g Mehl
       1 Ei

 

1 Eigelb
100 g Blockschokolade, gerieben
10 g Hirschhornsalz
1 Esslöffel Rum
200 g Puderzucker
2 Esslöffel heißes Wasser

       Zubereitung:

  1. Den Honig, zusammen mit dem Zucker und der Margarine in einen Topf geben und unter Rühren langsam erwärmen, bis sich der Honig und der Zucker aufgelöst haben.
  2. Anschließend die Masse in eine Schüssel geben.
  3. Das Lebkuchengewürz und die Zitronenschale unterrühren.
  4. Nun das Mehl darauf sieben und das Ei, Eigelb, Blockschokolade, Hirschhornsalz und Rum zufügen.
  5. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten und 4 Rollen daraus formen.
  6. Diese in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht in den Kühlschrank geben.
  7. Am nächsten Tag ca. 1 cm dicke Scheiben aus den Rollen schneiden und auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen.
  8. Die Backbleche nacheinander, bei 160° Grad, für ca. 15 Minuten in den Ofen geben.
  9. Nach Ende der Backzeit die Bleche herausnehmen und die Plätzchen erkalten lassen.
  10. Für den Guss den Puderzucker, zusammen mit dem Wasser zu einer dickflüssigen Masse verrühren.
  11. Den Guss in ein Pergamenttütchen füllen, die Plätzchen verzieren und den Guss trocknen lassen.
  12. Die Plätzchen anrichten und servieren.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns