Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Spinat Maultaschen mit Tomatensauce

       Zutaten: (für 4 Personen)

       150 g Mehl
       150 g Hartweizengrieß
       Salz & Pfeffer
       4 Eier
       1 Eigelb
       1 Brötchen, altbacken
       100 ml Milch, lauwarm
       2 Zwiebeln
       1 Knoblauchzehe
       100 g Bacon
       250 g Spinat, frisch
       50 g Butter
       250 g Hackfleisch, halb/halb

 

Muskatnuss
1Teelöffel Olivenöl
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
250 g stückige Tomaten
4 Esslöffel Tomatenmark
1 Spritzer Zitronensaft
1 Teelöffel Zucker
1 Teelöffel Basilikum, gerebelt
1 Teelöffel Oregano, gerebelt
½ Teelöffel Thymian
½ Teelöffel Majoran

       Zubereitung:

  1. Das Mehl zusammen mit dem Grieß, 1 Teelöffel Salz und 3 Eiern in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit das Brötchen in Würfel schneiden, in eine Schüssel eben und für ca. 10 Minuten in der lauwarmen Milch einweichen.
  4. Währenddessen die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  5. Den Bacon ebenfalls in Würfel schneiden.
  6. Den Spinat putzen, waschen, trockenschleudern und grob hacken.
  7. Nun die Butter in einen großen Topf geben, schmelzen lassen und die Zwiebel, Knoblauch und Speck darin anschwitzen.
  8. Jetzt den Spinat zufügen und zusammenfallen lassen.
  9. Den Topf vom Herd nehmen und die Masse etwas abkühlen lassen.
  10. In der Zwischenzeit die Schalotte schälen und fein würfeln.
  11. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  12. Das Olivenöl in einen Topf geben und heiß werden lassen.
  13. Schalotten und Knoblauch zufügen und anschwitzen.
  14. Nun das Tomatenmark zufügen und kurz mit anrösten.
  15. Anschließend die stückigen Tomaten zufügen und auf kleiner Flamme 10 Minuten köcheln lassen.
  16. Jetzt mit dem Zitronensaft, Zucker, Salz, Pfeffer, sowie den Kräutern abschmecken.
  17. Den Topf vom Herd nehmen und die Sauce mit dem Zauberstab pürieren.
  18. Als nächstes das Hackfleisch, das eingeweichte Brötchen zusammen mit der Milch sowie 1 Ei zum Spinat geben.
  19. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen und alles gut miteinander vermengen.
  20. Nun den Nudelteig aus dem Kühlschrank nehmen und nochmals gut durchkneten.
  21. Den Nudelteig auf Bahnen von jeweils 30x15 cm dünn ausrollen.
  22. Das Eigelb mit 2 Esslöffeln Wasser verrühren.
  23. Je ca. 1 Esslöffel der Füllung auf eine Teigplatte geben und im Abstand von ca. 4 cm verteilen.
  24. Die Ränder mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.
  25. Anschließend ie beiden langen Seiten über die Füllung klappen und den Teig zwischen den Füllungen gut andrücken.
  26. Jetzt die Maultaschen, mit einem Teigrädchen trennen und mit der Hand etwas flach drücken.
  27. Wasser in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen.
  28. Nun 2 Teelöffel Salz zufügen und die Maultaschen hinein geben.
  29. Diese nun ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  30. In der Zwischenzeit die Tomatensauce nochmals erhitzen.
  31. Sobald die Maultaschen fertig sind, diese mit einer Schaumkelle aus dem Topf nehmen, abtropfen lassen und zusammen mit der Tomatensauce auf Tellern anrichten.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns