Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Thai-Chicken-Burger

       Zutaten: (für 4 Burger)

       1 Gurke
       1 Zwiebel, rot
       2 Chili, rot
       15 g Ingwer
       1 Bund Koriander
       1 Teelöffel Thai Curry

 

4 Esslöffel Öl
4 Esslöffel Limettensaft
500 g Hähnchenbrustfilet
4 Hamburgerbrötchen mit Sesam
Kopfsalat

       Zubereitung:

  1. Die Gurke abbrausen, trocken reiben, längs hobeln und in eine Schüssel geben.
  2. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  3. Die Chili abbrausen, trocken tupfen und ebenfalls in Ringe schneiden.
  4. Den Ingwer schälen, fein reiben und in eine Schüssel geben.
  5. Den Koriander abbrausen, trocken schütteln, 1/3 fein hacken und zum Ingwer geben.
  6. Das Currypulver, Öl und den Limettensaft mit in die Schüssel geben und gut miteinander verrühren.
  7. Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen, ggfls. parieren und in Scheiben / Medaillons schneiden.
  8. Diese in das Würzöl geben, von allen Seiten mit der Marinade einreiben und ca. 1 Stunde darin ziehen lassen.
  9. Die Burger Brötchen aufschneiden und von beiden Seiten auf dem Grill, oder im Backofen (ca. 100°C) erwärmen.
  10. In der Zwischenzeit das Hühnchen auf dem Grill oder in der Grillpfanne, von beiden Seiten, anbraten.
  11. Die fertigen Brötchen nun nach Belieben mit dem Salat, Fleisch, Gurke, Chili, Zwiebeln und Koriander belegen.
  12. Die Burger auf Tellern anrichten und servieren.

Tipp: Wer mag, kann die Patties auch mit Thai-Chili-Sauce oder Currysauce bestreichen, bevor die restlichen Zutaten aufgelegt werden.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns