Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzerklärung & Impressum
Toskanischer Schweinebraten (Arista die maiale)

      Zutaten: (für 4 Personen)

       4 Zweige Rosmarin
       1 Zitrone, unbehandelt
       2 Knoblauchzehen
       ½ Teelöffel Fenchelsamen
       Salz & Pfeffer
       Paprikapulver
       Margarine

 

1 kg Schweinenackenbraten
2 Fenchelknollen
600 g Kartoffeln
500 ml Wasser
1 Teelöffel Fleischbrühe (Instant)
Saucenbinder, dunkel

       Zubereitung:

  1. Das Fleisch waschen und trocken tupfen.
  2. Den Rosmarin waschen, trocken schütteln und die einzelnen Nadeln von den Stielen zupfen.
  3. Die Zitrone waschen, trocken tupfen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.
  4. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  5. Die Fenchelsamen in einem Mörser zerstoßen
  6. Die Rosmarinnadeln fein hacken.
  7. Die Zitronenschale mit dem gehackten Knoblauch, den Fenchelsamen sowie dem Rosmarin mischen und das Fleisch damit von allein Seiten gut einreiben.
  8. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  9. Etwas Margarine in den Bräter geben und das Fleisch von allein Seiten darin anbraten.
  10. Die Fenchelknollen in der Zwischenzeit waschen, trocken tupfen und achteln.
  11. Die Kartoffeln waschen, schälen und in große Würfel schneiden.
  12. Nun die Kartoffelwürfel sowie den Fenchel in den Bräter geben.
  13. Den Zitronensaft sowie das Wasser zugeben.
  14. Den Bräter in den Backofen geben.
  15. Das Fleisch muss immer wieder mit dem Sud begossen werden und verbleibt für insgesamt ca. 80 Minuten im Backofen.
  16. Den Braten nach Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen, in Alufolie einwickeln und beiseite legen.
  17. Die Kartoffelwürfel und Fenchelstücke ebenfalls aus dem Bräter nehmen und auf eine Platte legen.
  18. Dem Bratensud etwas Wasser zufügen, die Fleischbrühe zufügen verrühren.
  19. Die Flüssigkeit nochmals aufkochen lassen, gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Saucenbinder andicken.
  20. Den Schweinebraten in gleichgroße Scheiben schneiden und zusammen mit den Kartoffelwürfeln und Fenchelstücken servieren.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns