Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Windbeuteltorte

       Zutaten für den Boden:

       150 g Mehl
       3 Teelöffel Backpulver
       150 g Zucker
       1 Päckchen Vanillinzucker
       1 Prise Salz
       4 Eier
       150 g Butter, weich

Zutaten für die Füllung:

6 Blatt Gelatine, weiss
400 g Süße Sahne
400 g Schmand
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Paket Windbeutel (TK), aufgetaut

Zutaten für den Belag:

1 Glas Sauerkirschen
1 Päckchen Tortenguss, klar
2 Esslöffel Zucker

       Zubereitung des Bodens:

  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen.
  2. Das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel sieben.
  3. Die übrigen Zutaten zufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
  5. Jetzt die Backform für 30 Minuten (mittlere Schiene) in den Ofen geben.
  6. Nach Ende der Backzeit die Form aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  7. Anschließend den Springformrand lösen bzw. entfernen und waagerecht einmal durchschneiden, sodass man 2 Tortenböden erhält.

       Zubereitung der Füllung:

  1. Die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.
  2. Die Süße Sahne in eine Schüssel geben und Steif schlagen.
  3. Den Schmand zusammen mit dem Zucker und Vanillinzucker ebenfalls in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  4. Die Gelatine nach Packungsanweisung auflösen.
  5. Einige Esslöffel der Schmand-Zucker-Masse mit einem Schneebesen unter die Gelatine rühren.
  6. Dann die restliche Masse langsam einrühren.
  7. Nun noch die Sahne unterheben.
  8. Den Springformring um den unteren Tortenboden legen.
  9. Die Hälfte der Sahnemasse auf den untersten Tortenboden geben und glatt streichen.
  10. Nun die Windbeutel auf der Masse gleichmäßig verteilen.
  11. Jetzt die restliche Sahnemasse darauf geben und glatt streichen.
  12. Zum Schluss noch den 2. Tortenboden auflegen und den Kuchen für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

       Zum Belag:

  1. Die Kirschen auf ein Sieb schütten und abtropfen lassen (Flüssigkeit dabei auffangen!).
  2. 250 ml Kirschsaft (falls nicht genügend vorhanden, Restmenge mit Wasser auffüllen) zusammen mit dem Tortenguss und Zucker nach Packungsanweisung zubereiten.
  3. Anschließend die Kirschen unterheben und auf dem obersten Tortenboden gleichmäßig verteilen.
  4. Die Torte sollte nun, am Besten über Nacht, bis zum Anschnitt im Kühlschrank verweilen.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns