Probier-doch-mal.de von Markus und Sabine

 Wir setzen auf unseren Seiten Cookies für Werbeanzeigen ein. Mit der Nutzung unserer Seiten stimmen Sie der Verwendung zu: Mehr Infos

Impressum

Gebratener Zander auf Sahnelinsen

       Zutaten: (für 2 Personen)

       2 Zanderfilets mit Haut (á ca. 125g)
       Mehl
       Salz & Pfeffer
       2 Esslöffel Öl
       etwas Schnittlauch
       1 Teelöffel geriebener Meerrettich
       1 kleine Möhre
       ½ Stange Lauch

 

¼ Sellerieknolle
1 kleine Zwiebel
200 g Rote Linsen
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
20 g Butter
50 g Creme Fraîche
50 ml süße Sahne

       Zubereitung:

  1. Die Linsen in ein Sieb schütten, kurz unter fließendem Wasser abspülen und anschließend zum abtropfen beiseite stellen.
  2. In der Zwischenzeit die Möhre, Lauch und den Sellerie waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden.
  3. Etwas in in den Topf geben, heiß werden lassen und die Linsen kurz darin schwenken.
  4. Nun das Suppengrün und die Zwiebel, mit Schale, zufügen, kurz in dem Öl schwenken und mit ca. 600 ml Wasser auffüllen.
  5. Die Linsen ca. 8 Minuten, auf kleiner Flamme, köcheln lassen.
  6. Währenddessen die Schalotten fein würfeln und den Knoblauch fein hacken.
  7. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
  8. Den Zander wachen und trocken tupfen und auf der Hautseite 3 oder 4 mal diagonal einschneiden.
  9. Nun mit Salz und Pfeffer würzen.
  10. Etwas Mehl auf einen flachen Teller geben.
  11. Jetzt die Linsen in ein Sieb abschütten, und die Gemüsebrühe dabei auffangen.
  12. Das Suppengrün aus dem Linsen nehmen.
  13. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin glasig dünsten.
  14. Als nächstes mit ca. 150 ml von der Gemüsebrühe ablöschen.
  15. Die Linsen zufügen und auf kleiner Flamme erhitzen.
  16. Das Öl in eine Pfanne geben und heiß werden lassen.
  17. Das Creme Fraîche und die süße Sahne zu den Linsen geben.
  18. Den Zander im Mehl wenden und das überschüssige Mehl abklopfen.
  19. Nun den Fisch, mit der Hautseite nach unten, in die Pfanne geben und ca. 3 Minuten braten.
  20. Anschließend wenden und weitere 2 Minuten braten.
  21. Jetzt den Meerrettich und Schnittlauch unter das Linsengemüse geben und nochmals mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  22. Die Linsen auf den Tellern anrichten, den Fisch, mit der Hautseite nach oben, auf die Linsen legen und servieren.

Tipp: Statt frischen Meerrettich kann man auch auf Sahnemeerrettich zurück greifen, dann jedoch die Menge auf 3 Teelöffel erhöhen.

Guten Appetit!

<<
E-Mail an uns